Ban Jelacic Platz

Der Trg Ban Jelacic, Trg steht für Platz, ist der Hauptplatz in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Er liegt im Herzen der Stadt, mitten in der Altstadt und grenzt an den alten Dolcec-Markt.
Der Platz ist ein Treffpunkt für Menschen jeden Alters und der unterschiedlichsten Nationalitäten. Hier sitzt man beim Cafe und lauscht den Straßenmusikern und Gauklern.
Umgeben ist der Platz von alten Gebäuden und Kaffeehäusern. Die Gebäude stammen aus den Zeiten des Klassizismus, der Moderne und der Wiener Sezession. Das älteste Gebäude, die Nr. 15, ist aus dem Jahre 1827.
Im Süden des Trg Ban Jelacic befindet sich eine Straßenbahnhaltestelle. Die elektrische Bahn fährt von hier aus in alle Richtungen. Zum Platz führen alle wichtigen Straßen und Wege Zagrebs. Nach Westen führt die Ilica, die längste Straße Zagrebs. In dieser Straße gibt es viele Kaffeehäuser, Hotels, Restaurants, Geschäfte und Kirchen.

 


Angelegt wurde der Trg Ban Jelacic im 17. Jahrhundert als Marktplatz, da die angrenzden Siedlungen überfüllt waren.
Zuerst trug der Platz den Namen Mandu-evac-Platz, benannt nach der Quelle, die dort entsprang. Später wurde er Harmica genannt, dass war eine Steuer, die die Verkäufer auf dem Platz zu entrichten hatten.
Mitte des 19. Jahrhunderts erhielt der Platz dann den Namen Ban-Jelacic-Platz. Ban steht für Stadthalter. Josip Jelacic war ein kroatischer Nationalheld während der Revolution 1848.
In der Zeit des kommunistischen Jugoslawiens hieß der Platz dann Trg republike, Platz der Republik, bis er dann 1991 im Jahr der kroatischen Unabhängigkeitserklärung wieder den Namen Ban Jelacic-Platz erhielt.
Im Osten des Platzes steht der Mandu-evac-Springbrunnen, dort wo früher die Quelle entsprang. Wirft man eine Münze in den Brunnen, soll es Glück bringen.
Im Zentrum des Platzes findet sich die Statue von Ban Jelacic. Er hält einen Säbel in der Hand und sitzt auf einem Pferd aus Bronze.