Plitvicer Seen

 

Der am 8. April 1949 gegründete Nationalpark "Plitvicer Seen" ist der größte Nationalpark Kroatiens und älteste Nationalpark in Südeuropa. Er liegt in Mitteldalmatien nahe der Grenze zu Bosnien - Herzegowina. Der Park umfasst 296,85 Quadratkilometer, wovon der Hauptanteil zu der Gespanschaft "Lika - Senj" gehört und nur etwa 10 % der Fläche Teil der Gespanschaft "Karlovac" ist. 1979 wurden die Plitvicer Seen in das Weltnaturerbe der UNESCO aufgenommen. Pro Jahr besuchen etwas 870.000 (2006) Touristen den Park.

Die Individualität des Nationalparks "Plitvicer Seen" zeichnet sich durch die natürliche Entstehung von Travertinbarrieren aus (Dies sind poröse Kalksteine, die aus Süßwasserquellen als Quellkalke ausgefällt worden sind. Travertine bestehen zum größten Teil aus Calciumcarbonat, eine weitere weltbekannte Kalkterasse existiert in Pamukkale, Türkei), die wunderschönen Kaskaden (= stufenförmige Wasserfälle), die durch Travertinbarrieren natürlich voneinander separiert sind, und das Vorkommen endemischer Flora und Fauna.


Von den Kaskaden sind derzeit 16 überirdisch. Diese generieren sich durch die Konfluenz verschiedener kleiner Flüsse und unterirdischer Karstzuflüsse. Das Wasser der Fälle ist besonders sauber. Die Seen sind in Fließrichtung der Flüsse angeordnet.

In der Region spielen vor allem Wasserpflanzen, Moose und Algen eine fundamentale Rolle bei der Entstehung der Travertinbarrieren, indem sie die Fließgeschwindigkeit des Wassers verlangsamen, es mit Sauerstoff anreichern und zerstäuben. Moose dienen als Substrat (= Unterlage) für die Sedimentierung (= das Ablagern von Teilchen) Die Photosynthese der Pflanzen protegiert die Kristallisierung der Ablagerungen.

Die endemische Flora basiert auf den unterschiedlichen klimatischen Verhältnissen innerhalb des Nationalparks Plitvicer Seen.
Durch die wenig industrialisierte Region und dem frühen Schutz des Gebietes, gelang es, die Natur in einem fast unberührten Zustand zu erhalten. Dadurch haben zahlreiche Tier- und Pflanzenarten überlebt.