Solta

 

Die Insel Solta, liegt nur wenige Kilometer von Sprit entfernt und zählt zu einer sehr fruchtbaren Insel, die zu Kroatien gehört.
Sie ist eine Mischung, zwischen einer ergreifenden Naturlandschaft und einem modernen Ferienort.
Hier wachsen Pinien, Lorbeer, Feigen, Lavendel, Oliven und Zypressen. Die Landschaft ist wunderschön und hat viele Flächen mit Rosmarin und Salbei.
Die Buchten sind malerisch und das Wasser ist Kristallklar. Hier gibt es viele kleine Fischerdörfer und viele Oliven- und Weinkulturen.
Naturfreunde und Wassersportler kommen hier auf ihre Kosten. Die Insel lädt zum Tauchen, Segeln und Baden ein. Bei einer Wandertour, wird man vielleicht auch einen Esel über den Weg laufen. Dieser ist hier noch ein verlässliches Transportmittel, welches von den Einheimischen genutzt wird. Gerade für Familien und solchen Menschen, die Erholung suchen, eignet sich Solta besonders gut.


Die Häfen Rogac, Necujam, Stormorska und Maslinica, sind ein Anziehungspunkt für Touristen.
Necujam wird auch Ort der Stille genannt. Hier befinden sich traumhafte Strände und unberührte Klippen. Die Ortschaft bietet einen Kontrast von Unterhaltung, Swimmingpool und Disco und auf der anderen Seite, die unberührte Natur. Hierbei hat der Ort, der zu einer kleinen Feriensiedlung gewachsen ist, seinen Charme nicht verloren. Hier kann man ein Museum besichtigen, welches Ausstellungsstücke von dem Dichter Marko Marulic, zeigt.
In der Mitte der Insel befindet sich der älteste Ort, Grohote. Hier ist der Boden sehr fruchtbar und man findet Olivenhaine und Weingärten.
Das Wetter ist mediterran und der Tourismus wird hier immer bedeutender. Der Hauptwirtschaftsfaktor auf der Insel ist der Weinanbau, der Fischhandel und der Obstanbau.